eucasino.full.gif

Berliner Spielkasino: Rollt die Kugel in die City?

Am Potsdamer Platz in Berlin rollt die Kugel. Denn das Kasino plant seinen Umzug. Vom Potsdamer Platz soll es in die City zum Kudamm gehen. Das Spielkasino tritt die Flucht nach vorne an.

Marlene Dietrich adieu

Der Ort, an dem sich die Spielhalle Berlins derzeit befindet, wird von vielen Berlinern auch als ‚das kalte Herz Berlins‘ bezeichnet. Bei genauerem Hinsehen wird so manchem Mitbürger der Großstadt klar, warum das so ist. Denn dieser Teil der Hauptstadt scheint immer mehr zu veröden. Der nach der großen Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich benannte Teil der Metropole, der sich am Rand vom Potsdamer Platz befindet, ist tatsächlich wenig belebt. Jedenfalls nicht in der Form, wie es am Kudamm derzeit der Fall ist. Denn inmitten der Stadt pulsiert das Leben. Immerhin besucht jeder Gast der Weltstadt während seines Aufenthaltes mindestens einmal den Kudamm. Viele Reisende residieren in einem der großen Hotels in der Nähe des Europacenters.

Warum bleiben bloß die Besucher aus?

Der Potsdamer Platz war auf dieser Seite stets ein beliebter Besuchspunkt. Scharenweise reisten Udo Lindenberg Fans an, um sich in seinem Theater das legendäre Musical ‚Hinterm Horizont geht’s weiter‘, anzusehen. Doch damit ist Schluss. Udos Reise geht in Hamburg weiter. Seither ist es in diesem Teil Berlins etwas stiller geworden. Die Berlinale strahlte noch im Februar ihren Glanz auf den Bau, der für 1.600 Besucher ausgelegt ist, ab. Langfristige Arrangements für Musicals wird es jedoch in diesem Teil der Stadt vorerst nicht geben. Dagegen ist der Betrieb einer Mehrzweckhalle geplant. Zum Beispiel lief zwei Wochen lang die Show ‚Berlin Nights‘ in der Halle. Weitere kurzzeitige Verträge mit anderen Veranstaltern sind in Planung.

Hat die Spielbank Berlin eine Zukunft?

Der Geschäftsführer des Spielkasinos Berlin Günter Münstermann äußerte sich optimistisch. Immerhin gehört die Spielbank Berlin zu einem der umsatzstärksten Kasinos hierzulande. Doch an diesem Standort sieht er eine düstere Zukunft aufziehen. Der futuristische gestaltete Ort, der auch ‚City in der City‘ genannt wird, feiert derzeit sein 20-jähriges Jubiläum. Doch wenn es später am Abend wird und der letzte Touristenbus abgefahren ist, dann kommt an diesem Ort, am Marlene-Dietrich-Platz ein Gefühl von Einsamkeit auf. Das ist bestimmt nicht im Sinne der Grande Dame, die eigentlich ein großes Publikum gewohnt ist. Dabei gehört die Spielbank Berlin zu einer der Hauptattraktionen der Stadt. Münstermann zieht die Notbremse. ‚Wenn der Mietvertrag im Jahr 2022 abläuft, sind wir längst umgezogen‘, konstatierte er. Spätestens im Jahr 2021 will er die Wiedereröffnung am Kudamm feiern.

Rückkehr an den Kudamm

Dabei war das Spielkasino Berlin ursprünglich am Kudamm angesiedelt. Bis 1998 wurden Spiele wie Roulette, Black Jack oder Poker im Europa Center gespielt. Doch der Senat empfahl zu dieser Zeit den Umzug zum Marlene-Dietrich-Platz. Nach der Drohung mit dem Entzug der Konzession blieb der Geschäftsleitung der Spielbank damals nichts anderes übrig als der Empfehlung des Senats zu folgen. Obwohl das Spielkasino an diesem Ort mit großem Erfolg geführt wurde, konnte es hier nie richtig heimisch werden. Der Geschäftsführer Münstermann sieht besonders die räumlichen Bedingungen des Kasinos als ungünstig an. Da das Gebäude auf vier Ebenen aufgebaut ist, fehle es den Räumen an Atmosphäre zum gemütlichen Spielen.

Neues Spiel – neues Glück

Münstermann sieht eine deutlich verbesserte Infrastruktur im neuen Kudam-Karre mit größeren Räumen. Dort kann auf zwei Ebenen gespielt werden. Dem Umzug sieht er mit Optimismus entgegen. Denn eine neue Spielkonzession, bis zum Jahr 2032, wurde bereits erteilt. Ein weiterer Grund für positive Ausblicke ist der Umbau, der bis zum Jahr 2020 beziehungsweise 2021 fertig sein soll. Der Münchener Immobilieninvestor Cells Bauwelt plant bereits, den Gebäudekomplex total umzubauen. Die Spielbank erhält danach ein eigenes Gebäude, das sich im Innenhof des Karrees befinden wird. Auf 11.000 Quadratmetern wird dann genügend Platz sein, um Hunderte von Automaten, Poker- oder Roulettetische aufzubauen. Zurzeit sind es am Potsdamer Platz lediglich rund 9.000 Spielgelegenheiten. Münstermann möchte, dass im neuen Kasino eine bessere Stimmung herrscht. In einer Art Las Vegas-Atmosphäre sollen Besucher demnächst ihr Glück wagen. Neugierige Gäste von nah und fern sollen für florierende Geschäfte sorgen.

Europa Casino

Über Nancy Barista

Nancy Barista
Ich bin Nancy und diejenige, die zwischen unseren beiden Herren Gordon und Nick immer schlichten muss, wenn es mal wieder zu der Diskussion kommt, ob die Chancen beim Roulette auf Rot zu setzen höher oder niedriger sind, als auf Schwarz zu wetten …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*