casinoclub.full.gif
Gewinnchancen

Roulette: Gewinnchancen – Quoten – Wahrscheinlichkeiten

Das bereits seit dem 17. Jahrhundert beliebte Roulette Spiel, gehört heutzutage zu dem Repertoire eines jeden Casinos. Bei den Spielern ist es so beliebt, da es von den Grundregeln her gesehen, relativ einfach ist. Umso mehr wir allerdings in die Materie eindringen, desto komplexer gestaltet sich das Spiel.

Im Gegensatz zu Russischem Roulette, wo es nur zwei Möglichkeiten gibt, nämlich entweder es macht „“knack“ und alles ist gut oder es macht „peng“ und Sie haben verloren, sind die Gewinnchancen, Quoten und Wahrscheinlichkeiten beim richtigen Roulette doch sehr viel verzwickter. Damit Sie wissen worauf Sie zu setzen haben und keine „russisches Roulette“ spielen erklären wir Ihnen hier die einzelnen Gewinnchancen beim Roulette.

Erste Möglichkeit ist die einfache Chance

Spielen Sie zum ersten Mal Roulette bietet es sich an mit kleinen Wetten zu beginnen, damit Sie ein Feeling für den Ablauf bekommen. Bei der einfachen Wette führen stets 18 der 36 Zahlen sowie die Zero zum verdienten Sieg, das ergibt eine Gewinnchance von 48,6%. Die zwischen 1 und 36 liegenden Zahlen, lassen sich in drei Unterschiedliche Weisen von je 18 Zahlen unterteilen. Die Quote liegt bei 1:1.

Rot oder Schwarz

Beim Roulette sind jeweils 18 Zahlen rot und 18 Zahlen schwarz, so können Sie darauf wetten auf welcher Farbe die Kugel als nächstes liegen bleibt. Bitte wundern Sie sich nicht, dass die Anordnungen der Zahlen im Kessel anders sind als auf dem Tableau. Da es sich hierbei um eine kleine Wette handelt ist auch die Gewinnchance relativ hoch, diese liegt bei 48,6%, das heißt beim Gewinn verdoppelt sich Ihr Einsatz.

Gerade oder Ungerade

Hier ist es so ähnlich, denn 18 Zahlen sind gerade und 18 Zahlen dem entsprechen ungerade. Dies hat auch hier zur Folge, dass die Gewinnchance bei 48,6% liegt und sie den Doppelten Einsatz als Gewinn erhalten.

Niedrig oder Hoch

36 Zahlen lassen sich auch für jeden nicht Mathematiker hervorragend durch zwei teilen. Bei dieser Wette tippen Sie entweder auf die niedrigere Hälfte, das bedeutet Zahlen zwischen 1 bis 18 oder die höhere Hälfte mit Zahlen zwischen 19 bis 38. Wie auch bei den anderen beiden Varianten besteht die Gewinnchance bei 48,6% und der Verdopplung des Wetteinsatzes.

Die Drittel Chance

Hier zeigt es sich jetzt ob Sie in Mathe aufmerksam waren oder ob Sie Kreide geholt haben. Wir teilen jetzt 36 durch drei und übrig bleibt(?), na sicher 12!!!

Also sie setzten hierbei auf 12 Zahlen, die Gewinnchance liegt bei 32,4%. Auch hier unterscheiden wir zwei verschiedene Arten.

Im Dutzend billiger

Es wird auf die Zahlen von 1 bis 12 getippt oder auf die Zahlen von 13 bis 24, ebenso besteht die Möglichkeit von 27 bis 36 zu setzen. In der Fachsprache auch erstes, zweites und drittes Dutzend genannt. Gewinnquote beträgt so 2:1.

Mit Kolonnen richtig gewonnen

Die Kolonnen richten sich nach den Spalten auf dem Tableau, anders ausgedrückt es handelt sich um jede dritte Zahl. es besteht die Möglichkeit auf die Kolonne 34, die Kolonne 35 und ebenso auf die Kolonne 36 zu tippen.

Transversale (ganz) Simple

Das Roulette Tableaus besteht ja nicht nur aus Spalten, sondern auch Reihen und genau dort setzt diese Gewinnmöglichkeit an. Sinn ist es hier auf zwei aufeinander folgenden Querreihen zu setzen. Als Beispiel nehmen wir an, wir sagen „Transversale 4-9“, es besteht als die Gewinnmöglichkeiten wenn die Kugel auf einer Zahl zwischen 4 und 9 liegen bleibt. So für das Konto bedeutet es, eine Auszahlungsquote von 5:1 bei einer Gewinnchance von 16,2%.

Eine Runde im Carre

Jetzt wurde schon auf so vieles gesetzt aber noch nicht auf vier Zahlen! Denken Sie bitte nicht, dass das nicht geht nur weil immer drei Zahlen nebeneinander liegen. Hier wird auf vier Zahlen getippt die nicht direkt aufeinander folgen. Die Zahlen grenzen auf dem Tableau an und sind sozusagen Nachbarn. Ein typisches Beispiel wäre zum Beispiel 1,2,4 und 5. Für den Croupier würde die Ansage wie folgt klingen, „Carre 1 bis 5“. Die Auszahlungsquote liegt bei 8:1 und die Wahrscheinlichkeit bei 10,8%.

Das Transversale Pleine

Anders als bei dem Transversale Simple, wo auf zwei Querreihen gewettet wird, setzen Sie hier auf drei Zahlen in einer Querreihe. Als Beispiel kann von 1,2 und 3 ausgegangen werden. Die Erfolgswahrscheinlichkeit liegt bei 8,1%, die Auszahlquote liegt bei 11:1.

Klare Wahl mit Cheval?

Jetzt wissen wir wie auf drei Zahlen gesetzt wird, aber auf zwei? Selbstverständlich ist dies auch eine Möglichkeit Ihren Einsatz gewinnbringend zu investieren. Bei der Cheval Variante wird auf zwei benachbarte Zahlen gesetzt. Diese Zahlen können sich auf dem Tableau nebeneinander liegen oder Übereinander. Ein Beispiel für diese Möglichkeit wäre 26/23, 26/25, 26/27, 26/29 (gesetzt den Fall es soll auf jeden Fall auf die 26 gesetzt werden). Die Gewinnchancen liegen hier bei 5,4%, das bedeutet für die Auszahlquote 17:1.

3-2-1 meins

Manche Spieler setzen zumeist auf Ihre lieblingszahlen, die Wahrscheinlichkeit, dass das gut geht liegt bei 2,7%. Die Chancen sind zwar nicht sonderlich hoch, dafür kann sich die Auszahlungsquote aber sehen lassen. Diese Beträgt bei der Wette auf eine Zahl 1:35.

Neben Einsätzen auf dem Tableau gibt es noch das sogenannte Kesselspiel

Komm Nachbar spiel mit mir

Dieser Einsatz nennt sich Voisins, hier wird auf eine Zahl im Kessel gesetzt, inklusive bis zu vier Nachbarzahlen. Kommt die Ansage „7 mit zwei Nachbarn“, wird auf die 18, 29, 7, 28 und 12 getippt. Die Wahrscheinlichkeit und die Gewinnquote hängen stets von der getippten Zahl mit Nachbarn ab.

Nullnummer

Diese Alternative spielt sich mit vier Jetons und sieben Zahlen rund um die Null (heißt 12, 35, 3, 26, 0, 32 sowie 15). Gesetzt wird wie folgt: drei Cheval und ein Plein. Die Chancen stehen bei 18,92% und die Quote richtet sich nach Cheval oder Plein.

Zum Kesselspiel gehören aber noch die „große Serie“, die „kleine Serie“, das Sorgenkind „Les Orphelins“ sowie das Finale. Bei Letzt genanntem handelt es sich um das setzen auf die Lieblingszahl. Wir mögen die „6“, also wird auf 6, 16, 26 sowie die 36 gesetzt.

Ein kurzer Überblick

Bezeichnung gesetzte Zahlen Gewinnfaktor-fach Wahrscheinlichkeit in %
Plein 1 35 2,7
Cheval 2 17 5,4
Transversale Plain 3 11 8,1
Carre 4 7 10,8
Transversale Simple 6 5 16,2
Kolonne 12 2 32,4
Dutzend 12 2 32,4
Rot 18 1 48,6
Schwarz 18 1 48,6
Gerade 18 1 48,6
Ungerade 18 1 48,6
Niedrig 18 1 48,6
Hoch 18 1 48,6

Ein Grund warum das Roulette Spiel so interessant für viele Spieler ist, ist das für jeden Spieler-Typ Möglichkeiten offenstehen. Sie mögen es mit wenige Risiko? Dann setzen Sie auf einfache Chancen. Sie träumen vom hohen Gewinn? Auch dann haben Sie beim Roulette alle Optionen offen. Übrigens: mehr Informationen zu den Fachausdrücken finden Sie in unserem Roulette-Lexikon!

Europa Casino

Über Nancy Barista

Nancy Barista
Ich bin Nancy und diejenige, die zwischen unseren beiden Herren Gordon und Nick immer schlichten muss, wenn es mal wieder zu der Diskussion kommt, ob die Chancen beim Roulette auf Rot zu setzen höher oder niedriger sind, als auf Schwarz zu wetten …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*