Frauen in Spielhallen

Mehr Frauen in Spielhallen

Für alle Spielhallenbetreiber dürften diese Nachrichten wohl für ein Lächeln im Gesicht sorgen. Denn während ihre Klientel bislang doch meist als männlich war, entdecken nun auch immer Frauen die Spielcasinos für sich. Die Gründe dafür sind natürlich vielfältig, aber schon einleuchtend.

Spielhallen in Deutschland sehr beliebt

In Deutschland gibt es beim Glücksspiel einen deutlichen Trend zu sehen, der zumindest jetzt noch anhält, solange die Neuerungen des Glücksspielstaatsvertrages nicht einsetzen. Denn Spielhallen boomen regelrecht und egal, wo man sich befindet, man ist prinzipiell nie weit weg von einem Spielcasino entfernt. Dieser Boom macht sich natürlich nicht nur in weitaus größeren Umsatzzahlen bemerkbar, als es noch früher der Fall war. Auch bei den Besuchern macht sich ein Wandel bemerkbar. Denn die Gäste sind immer häufiger weiblichen Geschlechts. Zumindest hat dies nun eine Studie herausgefunden, die vom Münchener Ifo-Instituts im Auftrag der Automatenwirtschaft angefertigt wurde.

So ist unter anderem in den letzten drei Jahren der Umsatz um mehr als eine halbe Milliarde Euro auf etwa 5,9 Milliarden Euro im Jahr 2015 gestiegen. Und dabei waren fast ein Viertel aller Besucher Frauen, die das Glücksspiel nun für sich entdecken. So scheint es zumindest.

Viele Gründe führen Frauen in Spielhallen

Die Gründe, die einen Menschen in eine Spielhalle führen, sind bei den meisten Spielcasinobesuchern gleich. Spaß am Spielen, Abwechslung vom stressigen Alltag und damit auch Entspannung und natürlich die Hoffnung nach einem großen Glücksgriff, der zu einem hohen Gewinn führt. Und natürlich nicht zu vergessen, der Nervenkitzel, der sich während des Spielens aufbaut und zu einer großen Ausschüttung von Adrenalin und Endorphinen führt. Diese Gründe gelten für Männer selbstverständlich genauso, wie für Frauen. Jedoch war das weibliche Geschlecht in der Vergangenheit noch sehr selten in Spielcasinos anzutreffen, was sich nun langsam wandelt. Doch, warum entdecken Frauen gerade jetzt Spielhallen für sich, während sie früher lieber einen Bogen darum machten?

Modern und mit gutem Image

Spielhallen hatten früher nicht gerade den besten Ruf. Schmuddelig, dubios und so gar nicht gemütlich kamen sie oft daher. Männer mögen damit vielleicht nie wirklich ein Problem gehabt haben. Doch Frauen sind da nun einmal anders gestrickt. In „solche Etablissements“ gingen sie daher eher selten. Heute haben die meisten Spielcasinos jedoch nicht mehr das Image der Vergangenheit. Ganz im Gegenteil, denn heute sind Spielhallen modern, freundlich und einladend gestaltet und, was natürlich der größte Pluspunkt bei Frauen ist, seriös. Zwielichtige Gestalten findet man dort eigentlich nicht mehr.

Außerdem ist die Palette an Spielen nicht nur größer geworden. Die Spiele haben sich auch in der Aufmachung und der Thematik gewandelt, sodass es auch viele Spielautomaten gibt, die besonders bei Frauen gut ankommen und weniger bei Männern. Kleine süße Comictiere, lustige Sounds und Symbole, all diese Faktoren bei Spielautomaten der heutigen Generationen sind für Frauen interessant. Und deshalb gehen nun auch immer mehr Frauen in Spielhallen, um sich zu vergnügen. Und warum auch nicht. Schließlich sorgt zudem auch noch die gute wirtschaftliche Lage, die aktuell herrscht, dafür, dass man sowohl als Mann als auch als Frau gerne das Vergnügen im Spielcasino sucht.

Europa Casino

Über Nick Horten

Nick Horten
Ich bin der Nicolas. Ganz egal was Gordon sagt - Rot hat dennoch die besseren Gewinnchancen beim Roulette ... Ich bin verantwortlich hier für alles was die anderen nicht machen wollen. Ganz schöner XXX-Job...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*