casinoclub.full.gif
Roulette Systeme

Roulette Systeme: die bekanntesten Strategien

Mit System zum Gewinn? Wer nur von großen Gewinnen träumt, wird es nie erfahren. Interessant wird es erst, wenn der Spieler es auf einen Versuch ankommen lässt. Sicher ist jedenfalls, dass ein bisschen spielen hier, ein wenig zocken dort und ein paar Einsätze nebenbei nicht zum gewünschten Ziel führen werden. Warum also nicht einmal probieren, das eigene Roulette-Spiel mit einer Strategie zu verfeinern und mal wirklich Geld mit nach Hause zu nehmen?

Es gibt verschiedene Roulette Systeme, mit denen die Gewinnchancen beim Roulette erhöht werden können. Eine kurze Übersicht über die verschiedenen Strategien soll dieser Artikel liefern, indem er verschiedene Roulette Systeme kurz anspricht.

  • Martingale System: Diese Strategie ist sehr einfach zu benutzen, denn es wird auf eine einfache Gewinnchance gesetzt und im Verlustfall wird der Einsatz verdoppelt, während im Gewinnfall der ursprüngliche Einsatz verwendet wird. Dieses beliebte aber sehr unsichere System haben wir hier in diesem Artikel nochmal ausführlich behandelt.
  • Labouchere Roulette System: Auch diese Roulette-Strategie ist unkompliziert. Sie wird auch als Cross-Out System bezeichnet. Hierbei wird zuerst eine Zahlensequenz aufgeschrieben, dann wird eine Farbe gewählt und die beiden äußeren Zahlen der Sequenz addiert. Im Gewinnfall werden neue Zahlen genutzt, im Verlustfall wird die Höhe des Verlustes ein Teil der Sequenz.
  • D’Alembert Roulette System: Der erste Tipp geht auf Schwarz oder Rot. Im Gewinnfall wird ein Chip dem Einsatz hinzugefügt, im Verlustfall wird einer abgezogen.
  • Das Paroli System: Auch bei diesem Roulette-System wird der Einsatz verdoppelt. Das ähnelt dem Martingale System, aber der Einsatz wird verdoppelt, wenn der Tipp korrekt war.
  • Das Parlay-System: Bei dieser Roulette-Strategie werden sowohl Einsatz als auch Gewinn immer wieder reinvestiert. Im Verlustfall wird der vorher gesetzte Einsatz noch einmal getätigt.

Alle angesprochenen Systeme und ihre exakte Funktionsweise können Sie hier bei uns ausführlich nachlesen. Spannend, wie viele Menschen versuchen Ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen, oder?

Roulette Systeme sind kein „Stein der Weisen“

Es gibt nur ein Problem: Es können so viele Roulette Systeme angewendet werden, wie es gibt – wenn die wichtigsten Grundregeln nicht beachtet werden, wird einem jede Strategie im Stich lassen. Wo wir also schon über das Thema Roulette-Systeme handelt, sollte er sie auch vollständig behandeln.

  • Glückssträhnen können schnell aufhören
  • Pechsträhnen akzeptieren und schnell aufhören
  • Überstrapazieren Sie ihr Budget nicht und lernen Sie rechtzeitig einen Punkt zu setzen

Versuch macht klug – oder auch nicht

Den sicheren Gewinn gibt es im Casino natürlich nicht. Natürlich wäre es ein Traum, den Roulettekessel als Geldautomat zu missbrauchen. Ein wenig spielen, mit System reich werden, und regelmäßig seinen Lebensunterhalt auszahlen lassen: Ein Traum (fast) jedes Menschen. Aber ja es ist durchaus möglich, Roulette-Strategien anzuwenden. Bleibt nur noch die Frage, mit welchem System der jeweilige Spieler am besten zurecht kommt. Lieber verdoppeln? Lieber rechnen? Oder doch lieber Schritt für Schritt nach vorne und wieder zurückgehen? Jede einzelne Strategie hat ihren Vorteile, jedes einzelne System seine Nachteile. Wichtig ist, sie zu kennen und für sich nutzen zu lernen.

Roulette basiert auf Mathematik und wer hier regelmäßig gewinnen möchte, der sollte spielen wie ein Profi. Dieser beobachtet den Kessel und die Zahlen, die fallen. Während das Kesselbeobachten in einem automatischen Roulette in einem Online Casino wohl weniger funktioniert, sollte bei diesem und auch bei Live Roulette mit Geduld gespielt werden.

Europa Casino

Über Gordon Banks

Gordon Banks
Hi, ich bin Gordon, ein halber Amerikaner und ein halber Berliner. Deswegen halte ich mich auch von Menschen fern, die Süsses lieben. Meine Erfahrungen zum Roulette Spiel und Online Casinos habe ich in schlaflosen Nächten in Las Vegas gesammelt. Und ja, ich spiele immer noch gerne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*