casinoclub.full.gif
casinos

Rund ein Drittel der Deutschen kennt Casinos auch von innen

Dass Casinos immer nur von den gleichen Menschen besucht werden, die oft spielsüchtig sind, ist ein Klischee, das sich leider hartnäckig hält. Dabei ist es gar nicht wirklich so und es sind auch nicht die Spielautomaten, die in den Casinos den besonderen Reiz ausmachen. Denn wie die Ergebnisse einer Befragung aus diesem Jahr nun zeigen, ist es ganz anders. Das britische Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov, das auch international Umfragen betreibt, kam nämlich zu einem Ergebnis, mit dem viele Menschen nicht unbedingt rechnen würden. So sind Spielbanken deutlich beliebter, als viele Leute annehmen.

Mehr Männer als Frauen im Casino

Die Befragung hat gezeigt, dass in etwa 33 Prozent aller Deutschen schon einmal in einem Casino waren und dort um Geld gespielt haben. Damit haben immerhin ein Drittel aller Deutschen schon Casinoerfahrungen gesammelt, wobei man hier natürlich erwähnen muss, dass natürlich nur erwachsene Menschen befragt wurden. Männer sind hier übrigens deutlich in der Mehrheit, da ungefähr 39 Prozent aller Männer bereits in einem Casino waren. Bei den Frauen hingegen haben bisher nur 28 Prozent Erfahrungen in Casinos gesammelt.

Wer den, dass besonders die blinkenden bunten und lauten Spielautomaten bei den Casinobesuchern sehr beliebt sind, der muss nun stark sein. Denn in Wirklichkeit ist es das Roulette, das die meisten Casinobesucher anzieht. So haben bereits 63 Prozent aller Befragten schon am Roulettetisch um Geld gezockt und sich den Nervenkitzel dabei geholt, zu beobachten, wie sich die Roulettekugel im Roulettekessel gedreht hat. Der uralte Casinoklassiker bringt es also auch heute noch richtig gut.

Ältere Menschen gehen eher ins Casino

Beim Alter der Casinobesucher wird ebenfalls ein Klischee aufgebrochen. Keinesfalls die ganz jungen Menschen, die in den Spielbanken gerne eine Runde zocken gehen. Ganz im Gegenteil, da laut Befragung 40 Prozent der Casinobesucher über 60 Jahre alt sind. In der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen sind es immerhin noch 32 Prozent, die schon mindestens einmal einem Casino waren. In dieser Altersgruppe wird übrigens auch eher beim Roulette gespielt, als an den Spielautomaten. Allerdings sind die Slots bei dem Befragten bis 29 Jahre mit 66 Prozent deutlich beliebter. Bei 45 Prozent der bis 29-jährigen Casinobesucher ist aber auch Roulette sehr beliebt.

Insgesamt zeigen diese Zahlen, dass die Altersklassen der Casinobesucher relativ gemischt sind und die Spielbanken auch bei den jungen Menschen eine hohe Akzeptanz erfahren.

Bei den Spielen gibt es deutliche Unterschiede in der Beliebtheit

Bei der Beliebtheit der Spiele sind wirklich deutliche Unterschiede erkennbar. So ist Roulette, wie bereits erwähnt, scheinbar das beliebteste Spiel der Casinobesucher, was von 63 Prozent der Befragten so angegeben wird. Befolgt wird das Roulette von den Spielautomaten. Hier ist allerdings auffällig, dass Männer mit 53 Prozent eher an den Slots spielen als Frauen, die dies nur mit 43 Prozent angegeben haben. Auch beim Black Jack sind Männer eher anzutreffen. So spielen 18 Prozent der befragten Männer Black Jack, wobei es bei den Frauen nur 12 Prozent sind. Und wer denkt, dass Poker besonders beliebt sei, dem sei gesagt, dass dies wohl nur bei den Menschen stimmt, die die absoluten Pokerfans sind. Denn auch wenn Poker sogar im Fernsehen eine immer größere Plattform bekommt, ist es in den Casinos noch nicht einmal so sehr beliebt. Von den Befragten gaben 8 Prozent der Männer an in Spielbanken Poker zu spielen. Demgegenüber stehen 4 Prozent der Frauen, die es sich gerne am Pokertisch gemütlich machen. So gesehen ist auch Poker quasi eine Männerdomäne.

Übrigens wird in Westdeutschland häufig ein Casino aufgesucht, als in den neuen Bundesländern. Und in Sachen Glückssträhne glauben mehr Frauen daran als Männer.

Europa Casino

Über Nick Horten

Nick Horten
Ich bin der Nicolas. Ganz egal was Gordon sagt - Rot hat dennoch die besseren Gewinnchancen beim Roulette ... Ich bin verantwortlich hier für alles was die anderen nicht machen wollen. Ganz schöner XXX-Job...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*