casinoclub.full.gif
Skrill

Skrill (Moneybookers)

Skrill, das 2001 unter dem Namen Moneybookers gegründet wurde, ist ein Onlinebanking-Unternehmen mit Sitz in Großbritannien, was Privat- und Geschäftskunden das einfache Versenden und Empfangen von Geld ermöglicht. Das in über 200 Ländern aktive Unternehmen bietet über 100 Bezahloptionen, die von rund 35 Millionen Nutzern in 40 Währungen zur Anwendung kommen. Skrill verfügt über mehr als 156.000 Akzeptanzstellen im Onlinehandel und hat sich unter Gamern einen guten Ruf erarbeitet. Diese Dienstleistungen bietet Skrill an:

  1. Digital Wallet: Mit der Digital Wallet von Skrill können Nutzer mit ihrem eingezahlten Geld bei mehr als 150.000 Onlineshops einkaufen und bezahlen, ohne dabei Karten- und Bankdaten preiszugeben. Die Digital Wallet kann vom Bankkonto, von der EC-Karte oder mit der Kreditkarte aufgefüllt werden.
  1. Skrill iT: Unter dem Titel Skrill iT können Kunden Geld in 40 Währungen in über 200 Länder weltweit an alle senden, die über eine E-Mail-Adresse verfügen. Über 100 Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen erleichtern das Handling. Der übersendete Betrag steht sofort zur Verfügung.
  1. Skrill Prepaid Mastercard: Mithilfe der Skrill Mastercard können Kunden sowohl online als auch im Einzelhandel bequem bezahlen. Die Karte ist mit keinem Bankkonto verknüpft, sodass ausschließlich der vorher aufgeladene Betrag zur Verfügung steht. Damit ist eine hohe Sicherheit gewährleistet. Mit der kostenlosen Mastercard von Skrill kann weltweit bezahlt werden.
  1. Skrill Promotions: In der Kategorie „Skrill Promotions“ können Spieler und Investoren im Segment Forex zahlreiche Boni in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass die Einzahlung via Skrill erfolgt. Dann bieten bekannte Onlinespielbanken wie William Hill, Ladbrokes und GoWild für Sportwetten, Casinospiele, Poker und Bingo interessante Zuschüsse, um gleich durchzustarten.

Gebühren für Ein- und Auszahlungen bei Skrill

Sollte sich eine Inaktivität von 12 Monaten ergeben, wird von einem vorhandenen Guthaben 1 Euro pro Monat als Bereitstellungsgebühr berechnet. Für den Versand von Geld fällt eine Gebühr von 1 Prozent des Betrages bis maximal 10 Euro an. Private Nutzer empfangen Geld hingegen gebührenfrei. Einzahlungen auf das Skrill-Konto sind meist kostenfrei. Allerdings fallen länderspezifisch Gebühren für bestimmte Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden an. Währungsumrechnungen schlagen mit 2,99 bis 4,99 Prozent Gebühren zu Buche.

Bei Skrill registrieren

Eine Registrierung bei Skrill ist kostenfrei möglich und erfolgt in drei Schritten:

  1. Rechts oben befindet sich der Button, um zur Registrierung zu gelangen.
  2. Dort wird festgelegt, ob es sich um ein Privat- oder ein Geschäftskonto handelt und einige persönliche Daten sind zu hinterlegen.
  3. Im letzten Schritt müssen die E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum angegeben werden. Nach der Festlegung des Passworts kann das Konto eröffnet werden.

Die Sicherheit und Limits 

Die durch die englische Behörde Financial Services Authority überwachte Muttergesellschaft Gatcombe Park Ventures Limited betreibt mit Skrill eine lizenzierte E-Bank, die ein Transaktionsvolumen von rund 15 Milliarden Euro jährlich ausweist. Außerdem erfüllt Skrill die Payments Card Industry Data Security Standards, kurz PCI-DSS Level 1, was einen hohen Sicherheitsstandard darstellt. Skrill schränkt die Kontonutzung nicht verifizierter Konten durch Limits ein. Diese können unter „Benutzereinstellungen“ eingesehen werden. Die Anhebung der Limits ist durch einfache Verifizierungsschritte jederzeit möglich.

Das Bonussystem 

Auch Skrill belohnt die Aktivität seiner Nutzer mit einer Reihe von Boni. Dazu zählen:

  • Skrill VIP: Nutzer, die eifrig Skrill benutzen, erhalten im Rahmen des VIP-Programms diverse Vorzüge. Dazu zählen weniger Transaktionslimits sowie kostenlose Einzahlungen und Abhebungen. Insgesamt gibt es vier Levels von Bronze bis Diamant, die über vorgegebene Aktivitäten in einem auf drei Monate begrenzten Zeitraum erreicht werden müssen. Außerdem nehmen Skrill VIPs automatisch am Loyalty Club teil. Dann werden bei jeder Transaktion Punkte gesammelt, die später gegen Prämien eingetauscht werden können.
  • Freundschaftswerbung: Nutzer, die über eine speziell generierte Empfehlungs-ID neue User zu Skrill holen, erhalten bis zu 100 Euro als Prämie. Wird die geworbene Person aktiv, erhält der Werber jeweils 10 Prozent der generierten Gebühren bis der gesamte Bonusbetrag erreicht ist.
Zur Anmeldung bei Skrill
Europa Casino

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlichtNotwendige Felder sind markiert *

*